Wehrversammlung FF St. Stefan im Rosental

ff-st-stefan-wehvs-TITELB

Rund 12.600 Stunden Ehrenamtlichkeit...
…125. Wehrversammlung am 3. Februar 2019

Das Kommando der Freiw. Feuerwehr St. Stefan im Rosental unter ABI Ing. Martin Zangl und OBI Bernhard Prischink, konnte den Ehrengästen - Bürgermeister Johann Kaufmann, Grp.Insp. Thomas Kaufmann (PI St. Stefan i.R.), AK Michael Pucher (ÖRK OSt. St. Stefan i.R.) und den Ehrendienstgraden - EABI Eduard Hutter, EFA MedR Dr. Detlev Pirchan, FT Hofrat DI Gerhard Studler, ABI a.D.
Franz Roßmann und weiteren 55 anwesenden Mitgliedern, ein imposanter Tätigkeitsbericht und das Programm für 2019 präsentiert werden.
119 Einsätze erforderten 1304 Stunden. Um sich für den Einsatz fit zu halten wurden 57 Übungen durchgeführt und dafür 1.279 Stunden aufgewendet.
GESAMT wurden für Ausbildung, Aufbringen finanzieller Mittel, Einsätze, Veranstaltungen, Verwaltung, Wartungsarbeiten und Sonstigem, für den sicheren Betrieb der Feuerwehr, 853 Tätigkeiten mit einem Aufwand von 12.597 Stunden geleistet. Auch unser Kassier, HLM d.V. Ing. Gerald Reinprecht konnte in finanzieller Hinsicht von einem sehr erfolgreichen Jahr berichten. Ihm wurde für seine übersichtliche Kassaführung großes Lob ausgesprochen.
2019 erwartet unseren Mitgliedern ein voller Übungskalender (der Jänner wurde schon abgearbeitet), Kurse, Aus- und Weiterbildungen, die Sanierung des Bodens der Fahrzeug- und Waschhalle, unsere Floriani-Festtage mit einem Festakt zum 125. Bestandsjubiläum im April/Mai, Tag der Einsatzorganisationen für die Jugend in St. Stefan i. R. und Umgebung als Ferienaktion im August, Teilnahme bei der Leistungsschau der Marktgemeinde St. Stefan i. R. im September, Kameradschaftspflege in Form von sportlichen Aktivitäten und ein Ausflug mit allen Mitgliedern sowie eine Feuerwehr-Wallfahrt nach Mariazell, Besuch von Veranstaltungen auf allen Ebenen und viele ungeplante Ereignisse.
Die Sonderbeauftragten berichteten in kurzen Statements über die Highlights vom abgelaufenen Berichtsjahr. Sie dankten den fleißigen Helfern, versuchten aber auch mit mahnenden Worten eine noch bessere Unterstützung durch die Kameraden zu erhalten und gestatteten auch einen Ausblick in die Zukunft.
Ein Jahresbericht mit allen Details des abgelaufenen Berichtsjahres wurde zum Jubiläumsjahr „125 Jahre Freiw. Feuerwehr St. Stefan i. R.“ mit einer Chronik und Bildern der letzten 5 Jahre erweitert und den Anwesenden in schriftlicher Form übergeben. Dieser Jubiläumsbericht wird der Bevölkerung im Zuge der Einladung zu den Floriani-Festtagen persönlich überbracht.
Die Ehrengäste sprachen in ihren Grußadressen einen aufrichtigen Dank, Respekt und Hochachtung für die enorm vielen, hervorragenden Leistungen im Ehrenamt und die gute Zusammenarbeit mit den Einsatzorganisationen aus.
Neben dem Rückblick wurden von acht KameradInnen die anwesenden JFM Fabian Auer, PFM Florian Prödl, PFM Sebastian Rappold, JFM Stefan Suppan, und JFM Natalie Zangl angelobt und zum Probefeuerwehrmann befördert.
Viele Mitglieder unserer FW-Jugend aber auch einige unserer aktiven Kameraden wurden befördert – zum „OFM“ Marcel Auer, zum „HFM“ Dominik Zach und zum „OLM d.V.“ unser Schriftführer Marcel Weinhandl. Zum Ausbildungsbeauftragten wurde HBI a.D. Rudolf Reinprecht ernannt. Allen Beförderten und Ernannten viel Freude weiterhin in der Feuerwehr.
Als besonderen DANK und ANERKENNUNG wurde heuer das „Jahrbuch Österreichs Feuerwehren 2018“ an HLM d.V. Ing. Gerald Reinprecht und LM d.F. Christoph Perner überreicht

Die Schlussworte von ABI Ing. Martin Zangl prägten DANK und AUFFORDERUNG.

Danke…
…dem Bürgermeister für die offenen Gespräche und verständnisvollen Verhandlungsergebnisse
…den Einsatzorganisationen für das gute Miteinander bei Übungen und Einsätzen
…den Mitgliedern für das hohe Engagement und den Idealismus „möglichst immer dabei zu sein, alle mit zu helfen“ und so die Aufgaben gemeinsam zu meistern.

Er forderte die Mitglieder auf, weiterhin den Feuerwehrdienst mit Motivation und Freude aktiv zu leben.
Er beendete die 125. Wehrversammlung mit einem kräftigen steirischen Feuerwehrgruß „GUT HEIL“!

Unser Kommandant, Martin Zangl, hatte am 3. Februar Geburtstag, aus diesem Grunde gratulierte man herzlich, ihm überreichte der Beauftragte für Kameradschaftspflege, LM d.V. Otto Krisper, eine Torte.
Im 5-jährigen Rhythmus wird mit allen Mitgliedern und Ehrengästen ein Foto gemacht. Es war schön, dass so viele anwesend waren.

Text: ABI a.D. Franz Roßmann; Öffentlichkeitsarbeit
Bilder: Feuerwehr Pressedienst/Wolfgang Patschok

ff-st-stefan-wehvs1

ff-st-stefan-wehvs2

ff-st-stefan-wehvs3

ff-st-stefan-wehvs4

 

Banner