Rückblick und Vorschau in der Gemeindearbeit

Winter-2012

Die Marktgemeinde St. Stefan im Rosental kann auch heuer wieder auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurückblicken.

Trotz eines sehr sparsamen Kurses ist es gelungen, eine Reihe von Investitionen durchzuführen.

Nachfolgend in Kürze die umgesetzten Projekte im heurigen Jahr.

Wir haben viel investiert:

 

Erneuerung oder Ausbau: Gemeindestraßen, Gehweg Sonnenberg.

*) Sanierung der Ortsbeleuchtung im Ortszentrum im Zusammenhang mit den Fußgängerübergängen, neue Beleuchtung Parkring.

*) Der abschließende öffentliche Ausbau der Kanalstränge für die Bereiche Dollrath, Muggental, Altegg, Steinberg, Rehbach, Lichteneggerstraße, Lichtenegg und Hinterberg.

*) Sanierungsmaßnahmen bei der Wasserleitung im Ortsbereich (Mureckerstraße bis Sonnensiedlung) und in Dollrath, Modernisierung der Steuerungsanlage sowie der Ausbau der Bereiche Pölzengraben und Muggental.

*) Fertigstellung der Marktplatzgestaltung mit neuem Brunnen.

Ebenfalls konnten wir die Zertifizierung als familienfreundliche Gemeinde dank der sehr engagierten Mitarbeit vieler Bürgerinnen und Bürger unter der Leitung von Frau Dr. Therese Friedl in Empfang nehmen und damit einige Zielsetzungen für die Familienfreundlichkeit erarbeiten bzw. auch bereits umsetzen. Für unsere Gemeinde sehr positive Entwicklungen ergeben sich auch durch die Erweiterung der Straßenmeisterei sowie durch die Modernisierung der Polizeiinspektion.

Mit dem Voranschlag für 2013 sind ordentliche Einnahmen und Ausgaben mit einem Betrag von Euro 5.962.300,- geplant.

Im außerordentlichen Voranschlag sind auch größere Vorhaben, wie z.B. die weitere Sanierung der Wasserleitungsstränge, Wegsanierungsprogramme, eine Umrüstung der Ortsbeleuchtung auf LED-Leuchten, eine Erweiterung der Gehwege im Bereich Lichendorf – Hirschmanngraben und die Planung für einen neuen Sportplatz vorgesehen.

Aufgrund der Maßnahmen vom Bund und der durch die Reformpartnerschaft im Land beschlossenen Einsparungen und Rahmenbedingungen sind positive Auswirkungen spürbar. Dadurch konnten für diese außerordentlichen Vorhaben Euro 214.400,- an Zuführungen im ordentlichen Haushalt vorgesehen werden.

Mit dem Budget 2013 ist es gelungen, für die positive und nachhaltige Entwicklung mit Schwerpunkt lebenswerte Wohn- und Arbeitsgemeinde St. Stefan im Rosental und die Erhaltung der sehr guten Infrastruktur unserer Gemeinde ausreichend Mittel vorzusehen.

Im Zusammenhang mit der Gemeindestrukturreform sind wir mit der Gemeinde Glojach in Verhandlungen. Zielsetzung ist die Fusionierung unserer Gemeinden mit 1.1.2015. Grundsatzbeschlüsse beider Gemeinden wurden bereits gefasst. Ich bin der Überzeugung, dass vor allem im Verwaltungsbereich viele Synergien gemeindeübergreifend genutzt und Einsparungen erzielt werden können.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Gemeinderäten, Gemeindebediensteten und Bewohnern für die aktive Mitgestaltung unserer schönen Gemeinde und wünsche der gesamten Bevölkerung ein wunderschönes Jahr 2013.

Euer Bürgermeister Johann Kaufmann

Banner